Wein-Tips

Juni 2022

Penfolds Grange Bin 95 2010

Wunderschön offene Nase mit sehr viel ätherischer Kühle und fabelhafter Eleganz. Gleichzeitig zart und intensiv. Kräuter, Eucalyptus, ganz wenig Schokolade und perfektes Holz, welches sich jedoch im Hintergrund hält. Dazu kommt Minze und Tabak, deutlich Blaubeeren und eine Spur Cassies. Alle 3 Minuten entdeckt man etwas Neues - und alles passt so herrlich zusammen !

Auch der Mund ist erstaunlich elegant und kühl. Nichtsdestotrotz haben wir es hier natürlich mit einem Blockbuster-Shiraz zu tun. Dennoch findet man hier keinerlei Anflug von Marmelade oder gekochter Frucht. Alles ist auf den Punkt. Die Tannine sind in erheblichem Maße vorhanden und an Säure fehlt es auch in keinster Weise. Der enorme Körper und die unglaubliche Präzision gleichen das aber absolut perfekt aus.

Ich hatte das ganz große Glück, diesen phantastischen Wein, blind probieren zu können. Vom ersten Moment an, war das Weltklasse. Schnell war auch Australien und Shiraz klar. Dennoch hätte ich nie auf einen 2010er Grange getippt. Ich hätte nie geglaubt, dass dieser Fabelwein ( die Kritiker streiten sich lediglich darüber, ob er 100 oder 99 Punkte bekommt ) in so jungen Jahren schon so großartig schmeckt, zumal er unstrittig einige Jahrzehnte schadlos überdauern wird. Jeder weiß, dass er großartig ist - und wenn man ihn probiert, ist man überrascht, wie großartig er ist !

20 / 20 Punkte

Sven Lockenvitz